Elbe-Info

Auf der Elbe steht eine ELAN 31 bereit.

Ihr Liegeplatz ist im Hamburger Yachthafen in Wedel. Die Yacht kann auf der Elbe und - nach Rücksprache mit dem Elbeobmann - auch auf Nord- und Ostsee gesegelt werden. Die „Albatros“ ist durch ihre überdurchschnittlich gute Ausstattung auch für mehrtägige Törns hervorragend geeignet.

Die Buchungsmodalitäten:

  • Jeder Buchungsberechtigte darf max. zwei Wunschtermine im Vorfeld buchen.
  • Jede Buchung darf max. ein Wochenende beinhalten.
  • Das Boot steht von April bis Oktober zur Verfügung.
  • Auszuschließender Termine: Spinnakereinweisung (Termin noch offen) und Pfingsten

Wer darf buchen? Jeder Buchungsberechtigte muß folgende Kriterien erfüllen:

  • Mitglied in der LSV – Segelsparte.
  • Inhaber des SBF-See und mindestens BR/SKS – Scheines, bzw. höherwertigere Qualifikationen.
  • Sprechfunkzeugnis SRC
  • Teilnahme an der Bootseinweisung
  • Neueinsteiger auf der Elbe müssen einen Nachweis von weiteren 1000 gesegelten Seemeilen als verantwortlicher Schiffsführer (nach SKS - Erwerb) erbringen.

Nutzungsgebühren:

Es liegt in der Natur der Sache, dass die Kosten für Wartung, Pflege und Instandhaltung mit jedem Jahr des Vereinseinsatzes steigen. Rumpf, Rigg, Segel, Maschine und Technik unterliegen ganz besonders im strapaziösen Vereinseinsatz einem außerordentlichen Verschleiß, welcher über die Jahre seinen Tribut fordert!

Für die ALBATROS ergeben sich somit folgende Tagespauschalen:

 Wochentags - Mo. bis Fr.:
 Max. 4 h/Tag à 20,- € --> 80,- €  pro Tag
 
 Wochenende - Sa. + So. sowie an Feiertagen
 Max. 6 h/Tag à 20,- € --> 120,- €  pro Tag