Alster

Im Hafen der Jollengemeinschaft Alsterufer (Alsterufer 2, neben "Portonovo") liegt unsere Alsterflotte.

Unsere Außenalster hat eine Fläche von rund 180 Hektar. Die Regeln sind ganz einfach: Aus den Zeiten, da die Alsterdampfer noch Linienschiffe mit festem Fahrplan und Anlegern waren und man sie mit U-Bahn-Fahrschein benutzen konnte, rührt ihre Vorfahrt vor allen anderen. Und der Rest weicht untereinander "Rechts vor Links" aus, egal, ob Tretboot, Ruderboot, Segelboot oder eines der wenigen Motorboote mit Sondergenehmigung.

Der Wind dreht plötzlich um fast 180 Grad? Das ist typisch für dieses Segelrevier mitten in Hamburg. Die vielen Straßen, die zur Alster führen, die unregelmäßige Bebauung der Ufer und die am Ufer stehenden Bäume sorgen für Turbulenzen in der Luft.

Das hat aber auch seine Vorteile: "alte Alsterhasen" riechen jede Winddrehung im Voraus und haben auch auf anderen Segelrevieren keine Probleme mit dem richtigen Schlag auf der richtigen Seite.

Unsere Alsterjollen sind über unser Buchungssystem buchbar. Von Anfang Mai bis Ende September findet jeden Dienstag das Basistraining und an jedem Donnerstag ab 17:00 Uhr ein von einem professionellen Trainer geleitetes Aufbautraining statt, zu dem alle Mitglieder eingeladen sind, um ihre seglerischen Fähigkeiten zu verbessern.

Neue Mitglieder haben nach einer Einweisung die Möglichkeit alle Boote auf der Alster zu nutzen.

Für weitere Informationen bitte auf der Webseite registrieren und einloggen.

Unter www.alstersail.de findet Ihr weitere, interessante Informationen rund ums das Segeln auf der Alster.